Linthe, Urmann und Schüler wollen Bürgermeister werden

Niemegk Die Stadt Niemegk mit ihren Ortsteilen Hohenwerbig, Lühnsdorf und Werdermühle erwartet am 26. Mai eine spannende Kommunalwahl. Ob sie allerdings so spannend wird, wie vor drei Jahren, ist eher unwahrscheinlich. Denn Hans-Dieter Scherz von „Zukunft Niemegk“ hatte sich seinerzeit als Bürgermeisterkandidat zur Wahl gestellt. Die Stimmenauszählung war sehr spannend. Am Ende hatte Hans-Joachim Linthe von der SPD einen knappen Stimmenvorsprung (Stichwahl Linthe 500 Stimmen / Scherz 492 Stimmen – Wahlergebnis Bürgermeisterwahl 2014). Der Wissenschaftler freute sich, seine Frau Jutta aber noch viel mehr. „Wir sind Bürgermeister“, war sie am Wahlabend zitiert worden. Hier geht es zu Wahlergebnissen und die Sitzverteilung zur Stadtverordnetenversammlung 2014.

Jetzt gibt es drei Bürgermeisterkandidaten: Die SPD nominierte Amtsinhaber Hans-Joachim Linthe. Die Linke  schickt Hans-Joachim Urmann ins Rennen. Bärbel Schüler hat das Mandat von der Brandenburger Vereinigte Bürgerbewegung/Freie Wähler Niemegk-Niemegker Land BVB/FW Niemegk.  Alle drei Kandidaten, die jeweils in Rente sind, bringen Erfahrungen in der Kommunalpolitik mit, wenn auch mit unterschiedlichen Erfolgen.

Für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung Niemegk (12 Sitze) gibt es genau 21 Kandidaten.

Es kandiedieren:

 

CDU:

  1. Uwe Roßmann, Elektromeister

 

SPD

  1. Hans-Joachim Linthe, Rentner
  2. Bernd Behm, Zusteller
  3. Michael Kroll, Fallmanager
  4. Fred Hausig, Sachbarbeiter
  5. Tino Bastian, Sachbearbeiter

 

Die Linke:

  1. Hans-Joachim Urmann, Rentner
  2. Kerstin Panzner, Lehrerin

 

Bündnis 90/Die Grünen:

  1. Heiner Doerwald, Vertriebsmitarbeiter

 

Brandenburger Vereinigte  Bürgerbewegung/Freie Wähler Niemegk-Niemegker Land BVB/FW Niemegk

  1. Bärbel Schüler, Pensionärin
  2. Michael Müller, Binnenfischer
  3. Heike Gärtner, Heilerziehungspflegerin

 

WG Zukunft Niemegk

  1. Reyk Schulz, Diplom-Wirtschaftsingenieur
  2. Hans-Dieter Scherz, Rentner
  3. Konstantin Schumann, Kfz-Meister
  4. Sandra Schulz, Lehrerin
  5. Jens Bornfleth, Selbständiger
  6. Michael Boldt, Industriemechaniker
  7. Lisa-Marie Schumann, Pflegehilfskraft
  8. Mirko Schulz, Projektleiter

 

Einzelwahlvorschlag

  1. Ines Maager, Erzieherin

 

 

Author: Gunnar Neubert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.