Nächstes Drama: Arztpraxis in Niemegk dauerhaft geschlossen

Niemegk Nach der folgenreichen Schließung der Robert-Koch-Apotheke Ende April muss das Ackerbürgerstädtchen Niemegk das nächste Drama zur Kenntnis nehmen: Die Praxis für Allgemeinmedizin am Kirchplatz – langjährig durch Internistin Frau Dr. Gerlinde Wandel bzw. dem DRKMVZ Teltow Fläming gGmbH  geführt – ist dauerhaft geschlossen.

Damit wird für Niemegk erneut deutlich, dass es entgegen den Sonntagsreden der Kommunalpolitiker und-bediensteten strukturell sehr schwach ist. Die Gründe dürfen bei Rat und Verwaltung im Rathaus gesucht werden, da dort über viele Jahre die Entwicklungschancen verschlafen wurden. Die Bürger dürfen jetzt die Konsequenzen ausbaden.

Die Fachärztin für Innere Medizin, Larissa Matweiko, die seit Jahresbeginn federführend am Standort Kirchplatz Niemegk paktizierte, hatte zuletzt Praxisurlaub vom 30. September bis 4. Oktober bekanntgegegeben. Aus diesem Urlaub ist sie und ihr Team nicht nach Niemegk zurückgekehrt. Die Praxis blieb seit dem 7. Oktober geschlossen.

Dafür wird mit einem Zettel an der Eingangstür verkündet, dass Larissa Matweiko zu den „gewohnten Zeiten“ in neuen Räumlichkeiten in Bad Belzig, Straße der Einheit 28 (im Hof der Fläming-Apotheke) zu finden ist (Telefon 033841) 44 12 05.

Nachdem Internistin Frau Dr. Gerlinde Wandel in den wohlverdienten Ruhestand trat, war über den Fortbestand der Praxis am Kirchplatz spekuliert worden. Genährt wurden die Spekulationen schließlich vom Umstand, das  das DRK-Krankenhaus Luckenwalde, zu dem das DRK-MVZ Teltow-Fläming gehörte, mit den KMG Kliniken firmierte. Den Patienten in Niemegk wurde immer öfter gesagt, dass die Fortführung der Praxis am Standort eher ungewiss sei.

Indes nicht bestätigt ist, dass ein Arzt das Haus mit Praxen gekauft haben soll, um dort eine weitere Praxis zu eröffnen. Eine Nachfrage war wegen Urlaub leider nicht möglich.

Mit der Schließung der Praxis für Allgemeinmedizin mit internistischem Schwerpunkt fallen viele, sehr oft ältere Patienten in ein Versorgungsloch.

Die Bürger dürfen die Konsequenzen verfehlter Entwicklungspolitik unter Bürgermeister Linthe und Amtsdirektor Hemmerling ausbaden – Niemegk stirbt ganz langsam!

Author: Gunnar Neubert

2 thoughts on “Nächstes Drama: Arztpraxis in Niemegk dauerhaft geschlossen

    1. Hey Thomas, der Hüter der Pressefreiheit meldet sich zu Wort. Das freut mich!! Wenn ich das allein Deinen Wunsch – oder ist es eine Anweisung? – erfüllen wollte, müsste ich wieder für die „unabhängige“ MAZ schreiben. Ich verstehe, Hintergründe sind nicht erwünscht, sonst hagelt es Kritik. Danke für den Hinweis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.