Dr. Matweiko besetzt freie Hausarztstelle in Bad Belzig

Niemegk/Bad Belzig Christian Wehry hat als Pressesprecher der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg zur hausärztlichen Versorgung in Niemegk, insbesondere zur Verlegung der Praxis für Allgemeinmedizin (am Kirchplatz) in die Kur- und Kreisstadt Bad Belzig wie folgt geantwortet:

„Niemegk gehört zum Mittelbereich Bad Belzig. In der Bedarfsplanung wird von uns der Mittelbereich betrachtet. Vorgaben für die Zulassungen werden in der Bedarfsplanungsrichtlinie der Bundesebene geregelt. Bitte beachten Sie dazu die Fragen und Antworten, die wir auf unserer Website zusammengefasst haben:

https://www.kvbb.de/praxis/zulassung/bedarfsplanung/haeufige-fragen/

Bei den Hausärzten gibt es im Mittelbereich Bad Belzig einen statistischen Versorgungsgrad von 122,2 Prozent (Anmerkung der Redaktion: Der Versorgungsgrad schließt auch die Stadt Brandenburg ein.).

Hintergrund des Ortswechsels von Dr. Larissa Matweiko ist, dass eine Hausärztin in Bad Belzig zum 31.3.2019 ausgeschieden ist. Es handelt sich nun um eine Nachbesetzung durch Frau Dr. Matweiko.

Das MVZ der KMG-Kliniken hatte Ende September einen entsprechenden Antrag an den Zulassungsausschuss (ein unabhängiges Gremium, paritätisch besetzt mit Vertreter der Krankenkassen und der Ärzteschaft) gestellt. Über den Antrag wurde kurzfristig vom Zulassungsausschuss entschieden, so dass Frau Dr. Matweiko nun in Bad Belzig tätig ist.

Selbstverständlich kann Frau Dr. Matweiko in Bad Belzig weiterhin Patienten aus Niemegk behandeln. Patienten, die auf der Suche nach einem neuen hauärztlichen Versorgungsangebot sind, finden alle Hausärzte in ihrer Umgebung mit wenigen Klicks in unserer Online-Arztsuche: www.kvbb-arztsuche.de“

Author: Gunnar Neubert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.