Mit 2,82 Promille gegen die Hauswand

Die Polizei berichtet aktuel einen Verkehrunfall unter Alkoholeinfluss am Freitag gegen 22 Uhr in der Großstraße:

Der 23-jähriger Fahrer eines VW befuhr die Großstraße in Niemegk. Im PKW saßen
zwei weitere Insassen. In einer scharfen Linkskurve verlor der stark alkoholisierte Fahrer die Kontrolle und fuhr über den Bordstein hinweg in ein leerstehendes Gebäude. Dabei wurde der PKW stark beschädigt. Ohne die Polizei zu informieren, entfernten sich der Fahrer und seine Mitfahrer vom Unfallort, wobei sie den beschädigten PKW von der Unfallstelle wegschoben und außer Sichtweite zum Unfallort abstellten.

Zeugen beobachten jedoch den Vorgang und informierten die Polizei. Mit Hilfe der Zeugen konnten der Fahrzeugführer und seine Mitfahrer unweit der Unfallstelle aufgegriffen werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest beim Fahrer ergab einen Wert von 2,82 Promille. Er und die Mitfahrer blieben unverletzt. Es wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und durchgeführt. Der PKW wurde
sichergestellt. Eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht wurde aufgenommen.
Die Kriminalpolizei übernimmt die weitere Bearbeitung.

Anzeigen

https://www.raths-apo-brb.de/

Author: Gunnar Neubert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.