Schwerer Unfall auf der A9


Die Polizei berichtet:

Ein schwerer Auffahrunfall ereignete sich am Mittwochnachmittag. Nach ersten Erkenntnissen war ein 43-Jähriger in einem Van unterwegs, als er aus bislang unbekannten Gründen auf den vor ihm fahrenden Sattelzug auffuhr. Der Mann selbst wurde schwer verletzt und musste von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Seine 28-jährige Beifahrerin wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt und von einem Rettungshubschrauber ausgeflogen. Auf Weisung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zu Unfallstelle beordert, der den Unfallhergang rekonstruieren soll. Für die Dauer der Unfallaufnahme, die Bergung des sichergestellten Unfallfahrzeugs durch ein Abschleppunternehmen und die medizinische Erstversorgung musste die Autobahn in Fahrtrichtung Berlin voll gesperrt werden. Eine Umleitung über den Rasthof Fläming-Ost wurde eingerichtet. Die Schadenshöhe wird mit etwa 20.000 EUR angegeben.

Author: Gunnar Neubert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.